Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton AR
02.09.2020
03.09.2020 13:13 Uhr

Corona-Bilanz des Amtes für Volkswirtschaft

Auch das Amt für Volkswirtschaft, das unter anderem für die Arbeitslosenanmeldungen zuständig ist, spürte die Auswirkungen der Corona-Pandemie. So wurde in der Zeit von Mitte März bis Mitte Mai 2020 für 347 Herisauer Unternehmen mit insgesamt 2527 Mitarbeitenden Kurzarbeit bewilligt. Zudem meldeten sich in diesem Zeitraum 72 Arbeitslose neu an.

Abgewickelt wurden die Verfahren telefonisch. Dies ist möglich, wenn die Schalter geschlossen sind oder jemand wegen Krankheit oder Quarantäne in Krisenzeiten nicht persönlich vorsprechen kann. Diese Regelung wurde mit Beginn der Homeoffice-Zeit angewendet und hat sich sehr gut bewährt. Das Prozedere und der Informationsfluss bleiben sich gleich. Damit konnten auch die Anordnungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) eingehalten werden.

Vielfach wurde der Wunsch geäussert, diese Lösung auch in Zukunft beizubehalten. Das Amt für Volkswirtschaft hegt die Hoffnung, dass, gestärkt durch diese Erfahrungen, die seit längerem angekündigte E-Government-Lösung des Seco mit einer Anmeldung via Internet zeitnah umgesetzt wird.

 

Gemeinde Herisau