Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Herisau
19.11.2020
19.11.2020 10:20 Uhr

Orgel wird dank Spenden revidiert

Im Zuge der Innenrenovation und Erweiterung der Herisauer Dorfkirche wird im Anschluss auch die Orgel revidiert.

Der Gemeinderat hat dafür einen Bruttokredit von 350‘000 Franken genehmigt. Netto werden sich die Kosten für die Gemeinde aber unter 50‘000 Franken bewegen, da verschiedene ausserrhodische Stiftungen, private Geldgeber, die Denkmalpflege sowie voraussichtlich der Verein Dorfkirche den Hauptanteil übernehmen. Die verbleibenden Kosten werden gestützt auf die bestehende Leistungsvereinbarung mit der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde zu zwei Dritteln durch die politische Gemeinde und zu einem Drittel durch die Kirchgemeinde getragen.

Die bestehende Orgel aus dem Hause Kuhn wurde im Jahr 1961 erstellt und seither nie revidiert. Auch der Spieltisch wird erneuert und aufgrund der Neugestaltung der Empore umplatziert. Aufgrund des dichten Fahrplans der Bauarbeiten und der erforderlichen Zeit für die Intonation der revidierten Orgel wird die Revision erst nach Abschluss der Innenrenovation der Kirche durchgeführt, also voraussichtlich anfangs 2022.

Gemeinde Herisau