Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wirtschaft
28.01.2021
28.01.2021 17:13 Uhr

Eröffnung der neuen Bank und gutes Jahresergebnis

Die Bank begrüsst ihre Gäste neu auf ihrem eigenen Dorfplatz.
Die Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 ein gutes Ergebnis und setzte das Wachstum ihrer Kundenausleihungen und Kundeneinlagen weiter fort. Es resultierte ein Jahresgewinn von 0,82 Millionen Franken. Die Bank hat ihre neue Beratungs- und Begegnungsbank in Herisau eröffnet.

Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland

Starkes Wachstum und guter Jahresabschluss

In einem anspruchsvollen Jahr, das von der Corona-Pandemie geprägt wurde, war es der Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland wichtig, eine verlässliche Partnerin für ihre Kundinnen und Kunden zu sein. Im Fokus stand eine unkomplizierte und rasche Unterstützung – insbesondere der KMU-Kunden. Die Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland hat insgesamt 89 COVID-19-Kreditanträge verarbeitet und ausbezahlt. Die Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland konnte 2020 ein gutes Ergebnis erzielen. Die Hypothekarforderungen stiegen um 4,2 Prozent auf 846 Millionen Franken und die Kundengelder erhöhten sich um 7,7 Prozent auf 823 Millionen. Der Geschäftsertrag konnte gegenüber dem Vorjahr erhöht werden (+ 4,4 Prozent). Die Kosten stiegen um 3,4 Prozent. Nach Neubildungen von Wertberichtigungen auf Kreditrisiken sowie Rückstellungen, Abschreibungen und Steuern resultiert ein Jahresgewinn von 0,82 Millionen Franken (- 10,9 Prozent). Mit dem erwirtschafteten Gewinn kann die Kapitalausstattung weiter gestärkt werden.

Generalversammlung findet auf schriftlichem Weg statt

Leider muss die Bank auch in diesem Jahr das geplante Generalversammlungs-Wochenende aufgrund der aktuellen Situation absagen. Die Generalversammlung findet deshalb auf schriftlichem Weg statt. Um trotzdem über das Geschäftsjahr und Neuigkeiten zu informieren und mit den Genossenschaftern in den Dialog zu treten, findet im April als Live-Stream eine Orientierungsveranstaltung statt.

Neue Bank in Herisau eröffnet

Die Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland hat am 18. Januar 2021 die neu umgebaute Bank am Platz 7 in Herisau eröffnet. Mit den neuen Räumlichkeiten schafft die Bank mehr Raum und Zeit für persönliche Begegnungen und die individuelle Beratung. Die Gäste werden beim Dorfbrunnen am Dorfplatz begrüsst wo auch jederzeit Ein- und Auszahlungen an den Automaten sowie Tresorfachbesuche möglich sind. Mit der guten Stube, dem Stammtisch und dem Garten stehen verschiedene Aufenthalts- und Beratungsbereiche den Gästen zur Verfügung. In den Obergeschossen entstanden unterschiedlich gestaltete Beratungszimmer, neue Arbeitsbereiche für die Mitarbeitende und ein Beratungs- und Veranstaltungsraum im neuen Dachgeschoss mit Kamin und Terrasse. In den nächsten Wochen werden auch die Geschäftsstellen in Urnäsch und Waldstatt auf das neue Konzept umgestaltet.

Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland