Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Leserbrief
Herisau
01.04.2021
10.04.2021 07:49 Uhr

"Gesucht: Gemeindepräsidentin für 'öses' Herisau"

Bild: zVg
Michel Peter nimmt in einem Leserbrief Stellung zur Wahl des Herisauer Gemeindepräsidiums.

Die Herisauerinnen und Herisauer wählen am kommenden Wochenende das neue Gemeindepräsidium. Schon lange hatten sie keine so gute Auswahl mehr. 
Mich überzeugt Sandra Nater auf der ganzen Linie. Als Finanzfachfrau mit einer über 20-jährigen Erfahrung in der Privatwirtschaft, als langjährige Geschäftsführerin des Appenzeller Volkskunde-Museums, als erfahrene Gemeinderätin und als in Wirtschaft, Politik und Kultur breit engagierte Persönlichkeit bringt sie das nötige Rüstzeug für das Amt der
Gemeindepräsidentin von Herisau mit.
Herisau steht vor einer herausfordernden Zukunft und es stehen wichtige Projekte an. Dazu benötigen wir eine Vertretung im Gemeindepräsidium, die weiss, wie der Franken erwirtschaftet wird und bürgerliche Werte vertritt. Eine Person, die nicht Spezialist, sondern Generalist ist. Mit ihrer offenen, zielorientierten und empathischen Art ist Sandra Nater genau die Richtige, was sie in ihrer Laufbahn als Führungspersönlichkeit bereits mehrfach
bewiesen hat.
Darum wähle ich am 11. April 2021 Sandra Nater als Gemeindepräsidentin von Herisau.

Michel Peter, Präsident Wahlkomitee «Sandra Nater ins Gemeindepräsidium Herisau», Oberer Toracker 28, 9100 Herisau