Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Polizeinews
29.09.2021

Gossau / Herisau / Schönengrund: Michaela vermisst

Bild: Kapo SG
Seit Mittwochmorgen, 29. September 2021, wird die 18-jährige Michaela vermisst. Sie hätte am Morgen mit dem Postauto in eine Tagesbetreuung in Schönengrund fahren sollen, dürfte jedoch Richtung Herisau und Gossau weitergefahren sein. Seither wird sie vermisst. Die Kantonspolizei St.Gallen bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Michaela ist geistig beeinträchtigt, ist sehr zurückhaltend und würde nicht von sich aus auf fremde Menschen zugehen. Hinweise deuten darauf hin, dass sie am Morgen, statt in Schönengrund aus dem Postauto zu steigen, nach Herisau und von dort in einem Bus weiter nach Gossau gefahren ist. Ab dort verliert sich ihre Spur.

Die Vermisste hat braunes, gewelltes Haar zu zwei Seitenschwänzen zusammengebunden, trägt eine pinke Jacke, ein hellrosarote-beige Hose und dunkle Schuhe. Sie ist ca. 170cm gross und von normaler Statur. Wird sie mit dem Namen "Michaela" angesprochen, dürfte sie Vertrauen fassen und allenfalls auf Fragen reagieren. Sie kann Antwort geben und Anweisungen befolgen.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise zum Verbleib der Vermissten können an die Kantonspolizei St.Gallen unter 058 229 49 49, oder über die Notrufnummer 117 an jede andere Polizeidienststelle gerichtet werden.

Kapo SG