Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
06.11.2021

SC Herisau bezwingt den EHC Wetzikon

Im Heimspiel feierte der SC Herisau einen 4:2-Erfolg über den EHC Wetzikon. Bild: Podo Gessner
Im Heimspiel besiegt der SC Herisau den EHC Wetzikon mit 4:2. Die Appenzeller erarbeiten sich zunächst einen Drei-Tore-Vorsprung, müssen aber bis ins Schlussdrittel auf die Siegessicherung warten.

Für den SC Herisau endete das Heimspiel gegen den EHC Wetzikon mit einem verdienten 4:2-Erfolg. Die Appenzeller legten bis zur 36.Spielminute drei Treffer vor, doch die Zürcher Oberländer fanden mit zwei Toren wieder ins Spiel zurück. 

Führung durch Doppelschlag

Die Appenzeller kamen im mittleren Abschnitt durch Marc Inauen zur Führung und kurz darauf gelang Marc Pace bereits der zweite Treffer. Im Powerplay erzielte Mauro Neureiter gar das 3:0. 

Wetzikon fand den Anschluss 

Nach dem dritten Treffer der Appenzeller verkürzten die Zürcher Oberländer noch im mittleren Abschnitt auf 1:3. Es kam noch besser für die Gäste, als ihnen gar der zweite Treffer in der 47. Minute gelang.

Entscheidung in der Schlussminute

Das Heimteam antwortete jedoch schnell und kam nur einige Sekunden danach zum alles entscheidenden 4:2 durch James Bommeli. Mit diesem Erfolg festigt der SC Herisau mit 18 Punkten den dritten Tabellenplatz.

SC Herisau – EHC Wetzikon 4:2 (0:0, 3:1, 1:1)
Samstag, 6. November 2021, 17:30 Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm

Tabelle 1. Liga 

mas