Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton AR
24.11.2021
24.11.2021 11:29 Uhr

Appenzell Ausserrhoden fördert den Sport

Symbolbild Bild: ar.ch
In diesem Jahr hat der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden in zwei Entscheiden (Frühling/Herbst) Sportfonds-Gelder verteilt. 89 Gesuche wurden bewilligt und damit 835‘000 Franken in die Ausserrhoder Sportförderung investiert.

Die allgemeine Sportförderung wird mit 160‘000 Franken unterstützt. Damit werden Sportveranstaltungen wie beispielsweise dem FIS Grasskirennen des GSC Bömmeli Säntis oder der Swiss Ski Summer Challenge auf Antrag Beiträge in Aussicht gestellt. Ebenso werden Beiträge an die Förderung von Nachwuchstalenten geleistet, die von Swiss Olympic und der Sporthilfe anerkannt sind.

Für Gesuche von Ausserrhoder Vereinen für Sportgeräte und Materialanschaffungen wurden insgesamt 35‘000 Franken gesprochen. Damit konnten die Anschaffungen von Bällen der verschiedenen Mannschaftsportarten, Torhüterausrüstungen zur Ausleihe des Eishockeyclubs oder auch Matten und Rhönräder für Turnvereine unterstützt werden. Mit rund 400‘000 Franken werden Verbesserungen von Sportanlagen mitfinanziert, unter anderem die Erstellung einer Kletterwand in Schwellbrunn und die Erweiterung der Schwinghalle in Gais.

Mit 240‘000 Franken konnten 24 kantonale und regionale Sportverbände unterstützt werden. Etwa der kantonale Plussport, die Jungwacht Blauring Ostschweiz, der regionale Verband der Leichtathletik und die SAC Sektion Säntis erhalten finanzielle Beiträge.

ar.ch